Kategorie: International

Warren Buffet kopiert die deutsche Energiewende

#BerkshireHathaway Energy (früher MidAmerican Energy) gilt als einer der fortschrittlichsten #Energieversorger in den #USA. Frühzeitig investierte sie in #Wind, #Solar, #Geothermie und #Wasserkraft, zusammengefasst unter #BHERenewables. Das sorgt mittlerweile für hohe Grünstromanteile von rund 43 %. In Iowa, wo besonders viel in #Windfarmen investiert wurde, waren es 2019 sogar 61 %. Nun meldet Berkshire, dass es fast 10 Mrd. US-Dollar in die Hand nimmt, um sich die Gasnetze und die Speicherinfrastruktur von Dominion Energy einzuverleiben. Das umfasst über 12.000 Kilometer Gasleitungen, Zugriff auf 25 Kubikkilometer Speicherkapazität sowie Anteile an Flüssiggasinfrastruktur für den Import und Export von LNG. Nach diesem Zukauf wird das Unternehmen etwa 18 % des gesamten Fernleitungsnetzes für #Erdgas in den Vereinigten Staaten beherrschen. Gleichzeitig meldete BHE Renewables vor wenigen Tagen, dass eine 230 Megawatt starke Windfarm in Nebraska fertiggestellt wurde, die sie mitfinanziert hatte. Drei Wochen zuvor in Texas waren es sogar 419 Megawatt und im Mai wurde der Bau der landesweit größten Solaranlage bei Las Vegas angekündigt…

Weiterlesen

Wasserstoff-Aktien: In die Zukunft der Mobilität investieren

#Wasserstoff gilt als ein, wenn nicht der #Energieträger der #Zukunft. Der #Klimawandel könnte der Technik zum Durchbruch verhelfen. Davon können Anleger profitieren. Welche Wasserstoff-#Aktien und Wasserstoff-#ETFs gibt es?
Interessanter Artikel über alle Möglichkeiten in Wasserstoff zu investieren und zu profitieren. Vorgestellt werden Firmen wie #BallardPower, #WeichaiPower, #NelAsa, #Powercell und #PlugPower. Auch auf nationale Unternehmen wie #Bosch, #SFCEnergy, #2GEnergy und #AirLiquide wird eingegangen. Zum Schluß werden Wasserstoff ETFs diskutiert.

Weiterlesen

Grüner Hoffnungsträger: Spanien setzt auf Wasserstoff

Deutschland steckt Milliarden aus dem Corona-Hilfspaket in eine #Wasserstoff-Strategie. Ähnlich ambitionierte Pläne hat #Spanien: Mit guten Absichten und grünen Technologien möchte das Land die Nummer Eins werden. Es ist erst ein halbes Jahr her, dass #Madrid wegen der sozialen und politischen Ausschreitungen in Chile mit extrem kurzer Vorbereitungszeit die Umweltkonferenz COP25 ausrichten musste. Damals war der Klimawandel das dringendste Problem der globalen Wirtschaft. Er braucht die grünen Technologien wegen der hohen Arbeitslosigkeit und der geringen Diversifizierung der Wirtschaft wie kein anderes Land der EU. Gerade wurde deswegen der „Plan Nacional Integrado de Energía y Clima“ (PNIEC) verabschiedet…

Weiterlesen

Japan und seine Ideen mit Wasserstoff

Als vor inzwischen 23 Jahren mit dem #Toyota #Prius das weltweit erste #Hybridfahrzeug auf den Markt rollte, begegneten die Wettbewerber dem unscheinbaren Modell mit einem Lächeln. Das soll die Zukunft der Mobilität sein, fragten sie und gaben gleich die Antwort. ,,Nein, wir glauben weiter an Benziner und Diesel!“ Nun, nach inzwischen 15 Millionen gebauten Hybrid-Fahrzeugen der Japaner, lächelt niemand mehr. Der Antrieb hat sich durchgesetzt. Vor sechs Jahren ging Toyota einen weiteren Schritt in Richtung CO2-freie Mobilität und stellte mit dem Mirai die erste Serien-Limousine mit Brennstoffzellenantrieb vor. Der Modellname war durchaus programmatisch gemeint, denn ,,Mirai“ heißt auf Japanisch Zukunft….

Weiterlesen

Wasserstoff: China gibt wieder den Takt vor

Gefühlt ist sie da – die Aufbruchstimmung im #Wasserstoff- und #Brennstoffzellensektor. Doch leider hat die Politik hier in #Deutschland nicht so schnell wie erhofft klare Grundlagen geschaffen und die Ampel nur auf Dunkelgrün geschaltet. Der Worte sind viele gefallen, der notwendige Schwung dagegen fehlte immer noch – leider, auch wenn Anfang Juni 2020 dann doch die lang erhoffte Nationale Wasserstoffstrategie bekanntgegeben wurde. Es scheint gar so, dass uns auch hier #China wieder einmal den Rang ablaufen wird. Dort soll jetzt die Förderung des Themenkomplexes Wasserstoff und Brennstoffzellen angegangen werden, um so die eigene Frontrunner-Position im Bereich der Batterietechnik perfekt zu ergänzen. Die EEG-Umlage in Deutschland zu deckeln klingt da auf den ersten Blick positiv, aber China wirkt wesentlich pragmatischer im Umgang mit dem ganzen Themenfeld, das auch Power-to-X einschließt…

Weiterlesen

Erstes Brennstoffzellen-Flugzeug ist in Großbritannien geflogen

#Brennstoffzelle oder #Batterie? Diese Frage stellt sich für die Beteiligten am britischen Elektroflug-Projekt #HyFlyer nicht mehr. Sie sehen in der Brennstoffzellen-Technologie die Möglichkeit, in naher Zukunft emissionsfrei zu fliegen. Noch in diesem Sommer soll ein erster längerer Flug durchgeführt werden. Auch wenn der Elektroflug innerhalb der Luftfahrt-Community noch auf viel Skepsis stößt, kann er doch kontinuierlich Fortschritte vorweisen. Nachdem das Start-up-Unternehmen ZeroAvia aus Hollister im US-Bundesstaat Kalifornien bereits seit Februar 2019 seinen Brennstoffzellenantrieb an Bord einer Piper PA-46 Matrix in Kalifornien erprobt, hat es nun auch einen ersten Flug seines verbesserten Antriebs in Europa erfolgreich absolviert…

Weiterlesen

Hier baut Japan die erste Wasserstoff-Lieferkette

Der Ort und der Tag, an dem #Japan die weltgrößte Produktionsanlage für „grünen“ #Wasserstoff in Betrieb nahm, wählten die Beteiligten mit Bedacht. Denn die erste #solarstrom-betriebene #Elektrolyseanlage für Wasserstoff ist 20 Kilometer nördlich des zerstörten Atomkraftwerks Fukushima Daiichi entstanden. 2011 hatte der Tsunami diese Flächen am Pazifik noch überflutet. Und Premier Shinzo Abe eröffnete die Anlage im März wenige Tage, bevor sich der Atomunfall zum neunten Mal jährte. Dabei fuhr der Regierungschef mit einem Prototyp des neuen Brennstoffzellenautos von Toyota vor und kündigte die Morgendämmerung jener „Wasserstoffgesellschaft“ an, die Japan sich vor sechs Jahren auf die Fahnen geschrieben hat. Das Signal: ein radikaler Wandel der Energiepolitik…

Weiterlesen

Zementproduktion mit grünem Wasserstoff

#Lafarge Zementwerke, ein Unternehmen der LafargeHolcim Gruppe, #OMV, Verbund und #Borealis unterzeichnen eine Absichtserklärung für die Errichtung einer Anlage zur CO2-Abscheidung und -Nutzung im großindustriellen Maßstab bis 2030. Das Projekt heißt „Carbon2ProductAustria“, kurz C2PAT. Die Anlage soll die Abscheidung von CO2 aus der Zementherstellung sowie die Fertigung von hochwertigen Kunststoffen, Olefinen und Kraftstoffen auf Basis erneuerbarer Rohstoffe ermöglichen. Durch die Schaffung einer sektorübergreifenden Wertschöpfungskette werden Klimaneutralität, Kreislaufwirtschaft und Innovation in #Österreich vorangetrieben. Mit diesem innovativen Projekt werden die Emissionen in der Zementproduktion signifikant verringert und das Treibhausgas CO2 als wertvolle Ressource für die industrielle Weiterverwendung etabliert…

Weiterlesen

Dieser Wasserstoff-Traktor aus China soll die Landwirtschaft revolutionieren

Im Reich der Mitte wurde in der zurückliegenden Woche der erste autonom fahrende Traktor des Landes vorgestellt. Der ET504-H wird mit Wasserstoff angetrieben und per 5G-Technologie gesteuert. Das China Agricultural Machinery Equipment Innovation Center (CHIAIC) stellte vergangenen Dienstag den ET504-H vor. Der futuristisch anmutende Traktor ist mit 5G-Mobilfunktechnologie ausgestattet und kann je nach Bedarf entweder autonom fahren oder ferngesteuert werden. Er wurde gemeinsam von CHIAIC und der Forschungs- und Entwicklungs-Basis Luoyang des Tianjin Research Institute for Advanced Equipment der Tsinghua-Universität in Tianjin entwickelt…

Weiterlesen

Barcelona schreibt acht Wasserstoff-Busse aus

Transports Metropolitans de #Barcelona (TMB) setzt im Rahmen der Umstellung seiner #Busflotte auch auf #Wasserstoff. Nachdem TMB im Februar insgesamt 23 Batterie-Gelenkbusse bei Solaris und Irizar bestellt hatte, wurde nun eine Ausschreibung zum Kauf der ersten #Wasserstoffbusse gestartet. Acht 12-Meter-Brennstoffzellenbusse sollen im November 2021 nach Barcelona geliefert werden und voraussichtlich Anfang 2022 ihren Dienst antreten. Das Volumen der Ausschreibung liegt bei 6,5 Millionen Euro…

Weiterlesen

Brennstoffzelle: Diese Fahrzeuge könnten der Technik den Durchbruch bringen

Die #Brennstoffzelle wird schon seit Jahren als gute und CO2-neutrale Antriebs-Alternative für Fahrzeuge gehandelt. Allerdings mangelt es bisher weiterhin sowohl an einer großen Auswahl an Fahrzeug-Modellen als auch an der nötigen Infrastruktur. Zumindest im #LKW-Sektor scheint jetzt aber Bewegung in die Sache zu kommen. Chinas Optimismus bringt auch andere zum Handeln. Alle Jahre wieder. So in etwa könnte man die Geschichte der Brennstoffzelle in den letzten Jahren beschreiben. Wie das berühmte Murmeltier grüßt die bekannte Technik in fast schon vorhersehbarer Beständigkeit als Alternative zu der batteriebetriebenen Elektromobilität. Die Vorteile der Brennstoffzelle gegenüber den Akkus liegen auf der Hand: Eine Reichweite, die den Antrieben mit fossilen Brennstoffen nahekommt und ein schnelles Nachtanken. Dagegen stehen die geringere Effizienz der Brennstoffzelle „well to wheel“, die hohen Kosten und das ziemlich dünne Netz an Wasserstoff-Tankstellen…

Weiterlesen

Wasserstoff-Wahnsinn: Nikola macht Tesla Konkurrenz – bereits mehr wert als Fiat

Die #Aktie des Wasserstoff-Truck-Herstellers #Nikola schießt durch die Decke. Das Startup wandelt auf den Spuren von #Tesla – nicht nur beim Namen gibt es Parallelen. Was man über den #Wasserstoff-Hype und den neuen Stern am Hybrid-Himmel wissen muss. Mit Stolz verkündete es Gründer und Chef Trevor Milton selbst auf Twitter: „Das wollte ich mein Leben lang schon sagen: Nikola ist jetzt mehr wert als Ford und Fiat Chrysler. Und kneift an die Fersen von General Motors.“ Tatsächlich ist Nikola mit 23,2 Milliarden Euro derzeit deutlich wertvoller als Fiat mit 14,6 Milliarden Euro…

Weiterlesen
Wird geladen

Newsletter

Pin It on Pinterest