Neueste Nachrichten

AFC besiegelt Vertrag über 100 kW Wasserstoff-Brennstoffzelle für deutsche „Smart City“

AFC Energy hat einen Auftrag zur Lieferung eines 100-kW-alkalischen Brennstoffzellensystems für eine Smart-City Demonstrationsanlage in Deutschland erhalten. Die 100-kW-H-Power-Anlage wird im "Living Lab Energy Campus" eingesetzt, das von der Forschungseinrichtung Jülich entwickelt wird. Ziel ist es, eine Blaupause für das Design von nachhaltigen Energiesystemen für dezentrale Microgrid-Anwendungen und Smart Cities zu schaffen.

Deutschland

Bundestag verabschiedet Reform der Erneuerbaren Energien und ebnet den Weg für den Wasserstoffausbau

Der Deutsche Bundestag hat die jüngste Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) verabschiedet, die eine zeitliche Begrenzung der Ausschreibungen für den Zubau erneuerbarer Energien bis 2028 vorsieht. Der vom Energieministerium vorgelegte Gesetzentwurf wurde mit 357 gegen 260 Stimmen verabschiedet. Verabschiedet wurde auch ein 16-Punkte-Beschluss der Koalitionsfraktionen SPD und CDU/CSU, der weitere Änderungen am Gesetz vorsieht, etwa bei der Finanzierung von Erneuerbaren-Anlagen. Darin wird auch festgelegt, dass der Ausbaupfad für die verschiedenen erneuerbaren Kapazitäten, z.B. Onshore-Wind, Biomasse und Photovoltaik, Anfang nächsten Jahres noch einmal geändert wird, um das geplante höhere EU-Klimaziel für 2030 zu berücksichtigen und dem erhöhten Bedarf an erneuerbarem Strom im Wärme- und Verkehrssektor Rechnung zu tragen.

Forschung

Deutschland beauftragt TÜV mit Normenfindung für H2-Züge

TÜV Rheinland InterTraffic hat den Auftrag erhalten, einen Standard für Wasserstoffanwendungen in Schienenfahrzeugen zu entwickeln. Bisher mussten sich die Behörden bei der Konformitätsbewertung auf technische Vorschriften und Normen aus der Automobilindustrie stützen...

Auto

Toyota Hilux bald mit Wasserstoff

Toyota hat eine Partnerschaft mit Kenworth zur Entwicklung von Wasserstofftechnologien für Lastkraftwagen wie den Hilux bestätigt. Matthew Callachor, Geschäftsführer und Präsident von Toyota Australien, sagt, dass der alternative Kraftstoff gut zu Kenworth passt - und räumt gleichzeitig ein, dass noch einiges zu tun ist...

Medien

Die Zukunft der Autos – Aufbruch ins Elektrozeitalter?

In der SWR Sendung Planet Wissen zum Thema "Die Zukunft des Autos - Aufbruch ins Elektrozeitalter?" diskutieren Prof. Dr. Christian Baidl (Institutsleiter am Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe an der TU Darmstadt) und Prof. Dr. Andreas Knei (Leiter der Forschungsgruppe Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung am Wissenschaftszentrum Berlin) über die Zukunft des Automobils.

International

Haus & Heim

Viessmann: Heizungsbauer für stärkere Nutzung von Wasserstoff

Fast täglich werden neue Bereiche für den Einsatz von grünem #Wasserstoff angeregt. Anfang der Woche hat der Heizungsbauer #Viessmann sich für eine stärkere Nutzung von Wasserstoff in privaten Haushalten ausgesprochen. Bereits heute könnte im bestehenden Netz dem #Erdgas bis zu 20 Prozent Wasserstoff beigemischt werden, sagte Firmenchef Max Viessmann der Deutschen Presse-Agentur. Ein Vorschlag, den #Nel, ITM Power oder #McPhy sicherlich gerne hören. Schließlich könnte das Trio die entsprechenden #Elektrolyseure für die Beimischung von Wasserstoff stellen...

Chinesische Städte im Wasserstoff Subventions Goldrausch

Chinas Vorstoß, Wasserstoff-Brennstoffzellen in der Automobilindustrie zu fördern, hat zu einer Menge ehrgeiziger Pläne zur Weiterentwicklung des Industriezweigs geführt, da die lokalen Behörden um Hunderte von Millionen Dollar an Anreizen konkurrieren. Die staatliche SAIC Motor mit Sitz in Shanghai hat kürzlich ihre erste mittelfristige Brennstoffzellenstrategie angekündigt. Der Autobauer will bis zum Jahr 2025 mindestens 10 verschiedene Modelle auf den Markt bringen und die Produktionsleistung auf 10.000 Fahrzeuge pro anno erhöhen.

Toyota entwickelt eine Wasserstoff-Brennstoffzelle für Schiffe

Toyota’s Brennstoffzelle für die Schiffahrt heißt REXH2 und ist ein modulares Stromversorgungssystem, das so konzipiert ist, dass es leicht in die bestehende Schiffsarchitektur integriert werden kann. Die REXH2 ist weit mehr als nur ein Konzept, denn sie hat bereits mehr als 7000 Seemeilen in der Praxis zurückgelegt und eine Transatlantiküberquerung an Bord des Energy Observer absolviert. Laut Toyota beweist dies, dass „eine geräuschlose See- und Flussmobilität ohne Emissionen von CO2 oder Feinstaub (möglich) ist“.

MAN verstärkt seinen Fokus auf Wasserstoff und E-Antriebe

Der LKW Hersteller MAN will in Zukunft einen größeren Fokus auf Wasserstoff und Elektroantriebe legen. Wie MAN bei einem Besuch vom bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) am Standort Nürnberg mitteilte, will man im öffentlichen Personennahverkehr auf Busse mit Batterieantrieb setzen. Für LKW konzentriere man sich stattdessen auf Wasserstoff. Bereits im nächsten Jahr sollen die ersten MAN Wasserstoff LKW Prototypen auf den Straßen unterwegs sein…

Enapter will 100.000 Wasserstoff Elektrolyseure pro jahr in Deutschland herstellen

Enapter hat Pläne zum Bau seiner ersten Massenproduktionsanlage für Wasserstoff-Elektrolyseure in Saerbeck in Nordrhein-Westfalen angekündigt. 30 km von Münster entfernt soll der „Enapter-Campus“ entstehen, eine Produktionsstätte mit angeschlossenen Forschungs- und Entwicklungseinrichtung. Der Baubeginn ist bereits für Anfang 2021 geplant. Der Campus, der Platz auf dem 76000 Quadratmeter großen Gelände platz findet, soll bereits 2022 fertiggestellt und in Betrieb genommen werden.

Daimler baut neue Anlage zur Brennstoffzellen Produktion in Esslingen

Um selbst Brennstoffzellen zu entwickeln und zu produzieren baut Daimler eine neue, an die Anforderungen angepasste Produktionsanlage. Diese Anlage entsteht in Esslingen-Pliensauvorstadt. Hier soll die komplette Vorserienproduktion erfolgen. Der Bau soll bis nächsten Jahr (2021) fertiggestellt sein. Die Serienfertigung soll an einem anderen Standort

Die eigene Wasserstoff Tankstelle für zu Hause

Wie Heise berichtet, ist es Forschern des Materiallabors für erneuerbare Energien in Lausanne (EPFL) gelungen, eine waschmaschinengroße „Wasserstoff-Tankstelle“ zu entwickeln. Was als Behelfslösung für die Speicherung von Wasserstoff begann, in den Laboren gab es nur bedingt Platz für große Gasdruckspeicher, könnte am Ende die Lösung für ein dezentrales Wasserstoff Tankstellennetz sein. Das Gerät selbst enthält…

USA: Der 100 Millionen Dollar Wasserstoff Plan

Mit Zukunftsplänen über eine dezentralisierte Produktion von grünen Wasserstoff für Brennstoffzellen LKW starten die USA gerade einen Schleichangriff auf fossile Energieträger. Innerhalb von 5 Jahren sollen 100 Millionen Dollar investiert werden, so der Plan des Energieministeriums. Das Ziel ist es mittelfristig den Diesel, langfristig auch Kohle, Öl und Erdgas zu ersetzen. Sollte der Plan des Energieministeriums aufgehen…

NRW: Ministerpräsident berät über Einsatz von Wasserstoff

Wie die Westdeutsche Zeitung berichtet, treffen sich diesen Montag (12.10.2020) mehrere Konzernvorstände mit dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet. Thema des Treffens sind aktuelle und zukünftige Wasserstoff-Projekte. Mit von der Partie ist RWE Chef Martin Schmitz. In Lingen im Emsland baut RWE eine Windkraftanlage mit…

Wird geladen

Newsletter

Pin It on Pinterest

Shares